Defibrillatoren

Jedes Jahr in der Schweiz leiden fast 25 000 Menschen an einem Herz-Atemstilstand, außerhalb des Krankenhauses und ohne Warnsymptome.
Ohne kardiopulmonaler Reanimation verliert man jede Minute 10% Überlebenschancen.
Wenn es gibt keine kardiopulmonaler Reanimation (in 4 bis 6 ersten Minuten), leiten unumkehrbare Gehirnverletzungen ein.
Deshalb sind die Erste Hilfe und die Bildung BLS-AED notwendige.
Ein Herz-Atemstilstand ohne eine schnelle Reanimation ist sehr gefährlich!

Frei zugänglich

Seit 2010 besteht unser Ziel darin, Defibrillator Netze durch die Schweiz zu entwickeln. Das Netz soll jederzeit für Ersten Hilfen, Samariter oder jede Person, die die Reanimation ausübt zugänglich sein. Um das Leben zu retten, muss die Reanimation schnell in die ersten Minuten vor der Ankunft des Rettungsdiensts ausgeübt.
Deshalb sind die externe halb-automatisierte Defibrillatoren wichtige. Sie bieten: die Anweisungen für kardiopulmonaler Reanimation; die Erkennung der Ursache der Herzrhythmusstörung und die elektrische Defibrillation falls nötig.

Zählt jede Minute, ein Defibrillator zugänglich rund um die Uhr!

Aprotec liefert in die Schweiz öffentliche Grenzsteine für einen schnellen Zugang des Defibrillators und kümmert sich um die Inbetriebnahme und Wartung. Diese Grenzsteine sind direkt mit der Notdienste verbunden und zugänglich rund um die Uhr.

In Zusammenarbeit mit des Notrufs 144 für die Region Romandie (Genf, Waadt und Fribourg), sind unsere Schränke direkt mit der Notdienste verbunden. So verbinden unsere Schränke die Ersten Hilfen mit der Notdienste.

Bildung BLS-AED

Die Bildung BLS-AED bringt Ihnen die notwendigen Kenntnisse für die Reanimation (Alarm - Herzdruckmassage - Defibrillation). Dafür arbeiten wir mit den besten Partnern: Gesundheitspersonal, Rettungspersonal, Sanitäter und Samariter. Ihre hochwertigen Bildungen sind bei SRC, AHA und ILCOR zertifiziert.

Unsere Defibrillatoren sind zugänglich rund um die Uhr für die "Ersten Hilfen"!

Unsere Referenzen

  • Ville de Genève : Service de la Culture et du Sport, Voirie Ville Propre, Service social, Service de la sécurité et de l’espace publique, ...
  • État de Fribourg : Département des Finances, Service de la formation professionnelle, Institut agricole de Grangeneuve, Haute école pédagogique,...
  • Fondation Fribourg cœur
  • Canton de Genève : Villes de Carouge, Lancy, Vernier, Meyrin, Onex, Chêne-Bourg, Cologny, Vandœuvre, Jussy, Veyrier, …
  • Canton de Vaud : Villes de Nyon, Yverdon-les-Bains, Rolle, Lutry, La Tour-de-Peilz, Echandens, Lussy-sur-Morges, Montricher, Aigle, …
  • Canton de Fribourg : Villes de Delley-Portalban, Sorens, Hauteville, …
  • Confédération suisse : Cinémathèque Suisse Penthaz
  • Organisations internationales : UEFA, BIT Bureau international du travail, FIPOI, CICG, IEC, EFTA, FIA, …
  • Entreprises : TPG Transports publics genevois, SIG Services industriels genevois, FER Fédération des entreprises romandes, Palexpo, Rolex SA, Patek Philippe, Hublot, Procter & Gamble, Caterpillar, Philip Morris, BBraun Médical, …
  • Banques : BCG Banque cantonale de Genève, Lombard Odier & Cie, Piguet Galland, Raiffeisen, ...
  • AGSS Association genevoise des sections de samaritains
  • ACVS Association cantonale vaudoise des samaritains

    Produkte

Seit drei Generationen erarbeiten wir mit grosser Begeisterung Notbeleuchtungs-Konzepte.
Als Planer und Entwickler sind wir immer auf der Suche nach neuen und umweltbewussten Produkten.

Ein Team zu Ihren Diensten

Unser Team von Ingenieuren und Technikern findet immer die beste Lösung für Ihre Projekte

Kontaktieren Sie uns