BAM Lancy

Typ des Gebäudes:
Öffentliches Verwaltungsgebäude
Besitzer:
Stadt Lancy
Adresse:
Route du Grand-Lancy 41, Grand-Lancy
Jahr(e) der Ausführung der Arbeiten:
2013-2015

Präsentation des Gebäudes

In einem Park gelegen, der seit fast einem Jahrhundert unter Denkmalschutz steht, verbindet der Neubau des Rathauses Lancy die beiden Ebenen dieses Erholungsgebietes. Der Eingang im unteren Erdgeschoss ermöglicht den Zugang zum Trausaal, dem öffentlichen Teil des Gebäudes. Der Eingang auf der oberen Ebene des Parks führt zum Verwaltungsbereich, in dem verschiedene Abteilungen der Stadtverwaltung untergebracht sind, wie z.B. Finanzen und Kultur. Im Untergeschoss ist ein Parkplatz mit 60 Stellplätzen und der Möglichkeit zur Erweiterung in der Zukunft vorgesehen.

Um die Standards des Minergie-Labels zu erfüllen, wurden beim Bau mehrere Konzepte angewendet. Grosse Öffnungen in der Fassade sorgen für eine grosszügige Versorgung mit natürlichem Licht und reduzieren so die Beleuchtungskosten.
Auf dem Dach wurden Fotovoltaik- und Thermopaneele installiert. Ein Doppelstromsystem erwärmt die Luft in kalten Perioden. Im Sommer ermöglichen freie Kühlplatten und natürliche Belüftung die Kühlung des Gebäudes, wenn die Aussenluft niedriger als die Raumluft ist.

Notbeleuchtungskonzept

Das in dieser Konstruktion verwendete Notbeleuchtungssystem basiert auf der Verwendung eines einzigen Energieschranks im Keller. Diese versorgt allein die vier Obergeschosse, das Treppenhaus, den Parkplatz und den Archivraum.

In jeder darüber liegenden Etage wird der Strom über zwei Relaiskästen verteilt. Über die Etagen verteilt gibt es etwa vierzig Beleuchtungswürfel und zwanzig Strahler, eingebettet oder sichtbar, um den Fluchtweg im Falle einer Evakuierung oder eines Netzausfalls anzuzeigen.

Die Behindertentoiletten wurden entsprechend den aktuellen Normen auch mit einer Notbeleuchtung ausgestattet.
Alle unsere Installationen verwenden LED-Technologie. So können wir eine langlebige und energieeffiziente Beleuchtung anbieten, die den Erwartungen unserer Zeit und dem Wunsch nach umweltfreundlichen Installationen gerecht wird.

Scroll to Top